www.Gerechtigkeit-Brunner.de 

In dubio pro reo - im Zweifel für den Angeklagten



Gästebuch

24 Einträge auf 5 Seiten
Wayne interessierts
25.08.2022 22:17:52
Die zentrale Frage ist doch: Warum wurde das Urteil hier nicht zur Verfügung gestellt?

Behaupten lässt sich bekanntlich viel.

Es wird bemängelt, dass die Entlastungszeugen nur sehr kurz befragt wurden...dass diese Befragung nicht nur durch den vorsitzenden Richter, sondern zudem durch die Beisitzer, die Schöffen, die Staatsanwaltschaft und die Verteidigung erfolgen kann, ist aber schon bekannt?

M.E. macht man es sich mit der Behauptung, Richter W. hätte mal wieder jemanden zu Unrecht verurteilt, sehr einfach. Er trifft diese Entscheidung nämlich nicht im Alleingang, sondern es sind fünf Personen daran beteiligt. Nebenbei erfordert die Verurteilung eine Zweidrittelmehrheit.
vorbei der mai
22.02.2022 07:07:36
ich denke da wird nix mehr kommen die 7 jahre sind ja nun um und er wird sicherlich schon zuhause sein.
Karl Mannfeld
15.02.2022 00:19:13
Eine sehr einseitige Darstellung auf der Seite hier… und die Erklärungen für die belastenden Indizien sind auch mehr als dürftig.
Tobias Kort
05.02.2022 19:43:46
So eine Seite macht eigentlich nur Sinn, wenn man das Urteil veröffentlicht und man sich so einen objektiven Eindruck verschaffen kann. Hier wird nur eine Seite des Falles beschrieben...
Sascha Schmidt
19.08.2021 10:32:41
Nichts mehr neues hier ? Kein Update ?
Anzeigen: 5  10   20